TPL_WILA_OPEN_MENU
Foto: © Spaleck

Foto: © Spaleck

Spaleck GmbH & Co. KG

Maßnahme: Anpflanzung heimischer Baum- und Straucharten
Kommune: Bocholt
Umsetzung: Gefördert im Rahmen des kommunalen Förderprogramms Business & Biodiversität der Stadt Bocholt

Vorhandene Grünflächen aufwerten mit heimischen Bäumen und Sträuchern

Mit über 275 Beschäftigten ist die Spaleck GmbH & Co. KG eine der ersten internationalen Adressen für Förder- und Separiertechnik, die beispielsweise in Anlagen zur Rückgewinnung von Wertstoffen zum Einsatz kommen. Nachhaltigkeit wird hier großgeschrieben. So ist es beispielsweise ein erklärtes Ziel des Unternehmens, bis 2030 zu CO2-neutral zu produzieren.

Auch auf dem eigenen Firmengelände setzt sich das Unternehmen für den Umweltschutz ein. So werden nach und nach bestehende Grünflächen mit einheimischen Stauden, Sträuchern und Bäumen aufgewertet. Dadurch sind attraktive Aufenthaltsbereiche für die Belegschaft entstanden sowie bunte Flächen, wo vorher nur Kiesbeete waren. (noch einzufügen: Beispiele für Baum- oder Straucharten, die gepflanzt worden sind) Damit können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nur eine entspannte Pause im Halbschatten genießen, sondern die Veränderung wirkt sich auch positiv auf das Mikroklima und die Artenvielfalt aus.

Eine größere Pflanzaktion fand u.a. zusammen mit den eigenen Auszubildenden statt, um das Straßenbegleitgrün auf 800 qm in einen Lebensraum für heimische Tier- und Pflanzenarten zu verwandeln.

Kommentar von Carsten Sühling, Geschäftsführer:

„Als traditionelles Familienunternehmen stehen wir zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung und möchten aktiv dazu beitragen, der Zerstörung der Umwelt und der Vernichtung endlicher Ressourcen Einhalt zu bieten. Dabei liegt uns der Umwelt- und Artenschutz besonders am Herzen.“

Verbundskoordination

Verbundpartner

GNF Logo

Kommunale Verbundpartner

Stadt Remscheid Logo

Förderer